Pages Menu
Rss
Categories Menu

Gepostet by on Okt 10, 2016 in Featured, Haus&Wohnen | Keine Kommentare

Der richtige Familienwagen

Der richtige Familienwagen

Wenn man es objektiv betrachtet, ist ein Autokauf schon eine höchst unromantische Sache. Während man sich nach wie vor den Partner fürs Leben erträumt, wird das liebe Auto schon im Vornherein als Lebensabschnittsgefährte angeschafft. Als Fahranfänger sucht man sich ein kleines, sparsames Auto, welches einen sicher von der Disco nach Hause fährt, aber ruhig auch 1-2 Parkpatzer verkraftet. Im Seniorenalter setzt man verstärkt auf Komfort, eine günstige Einstiegs-, und eine erhöhte Sitzposition und irgendwo dazwischen sucht jede Familie den besten Familienwagen.

(c) Satish Krishnamurthy, editiert von FamilyOne.

(c) Satish Krishnamurthy, editiert von FamilyOne.

Wir von FamilyOne interessieren uns natürlich besonders für diesen Lebensabschnitt und für Autos, welche einen komfortabel und sicher durch die Familienzeit chauffieren.  Denn um den richtigen Familienwagen zu finden, gibt es viele Dinge, die man beachten muss.

Platzangebot

Dieser Punkt ist offensichtlich: Kinder brauchen Platz. Besonders an den Kofferraum hat man als Familie höchste Ansprüche, damit Kinderwagen, Klamotten, Spielzeug, Musikinstrumente, Sportequipment und alles, was Kinder im Alltag und Urlaub noch so benötigen, seinen Platz hat. Diese Kategorie lässt schnittige Sportwagen und kompakte Kleinwagen leider aus dem Raster fallen, wohingegen Kombis, SUVs und Vans die Platzfrage für sich entscheiden.

Sicherheit

Es ist Müttern und Vätern das höchste Anliegen, dass es ihren lieben Kleinen gut geht und man sie vor so vielen Gefahrenquellen wie möglich schützen kann. Der Straßenverkehr ist dabei besonders gefährlich: Laut dem statistischen Bundesamt wurden 2015 über 28.000 Kinder Opfer eines Straßenverkehrsunfalls. Auch wenn die Zahlen rückläufig sind, ist das eine hohe Zahl, die sowohl Mitfahrer im PKW, als auch Kinder auf dem Fahrrad und zu Fuß einberechnet.

Wem nicht nur die eigenen Kinder am Herzen liegen, sollte SUVs meiden. Obwohl die urbanen Geländewagen ungebrochen in ihrer Beliebtheit sind, entpuppen sie sich als wahre Todesfallen im Straßenverkehr: Aufgrund ihrer Größe und Geometrie prallen Fußgänger bei Unfällen gegen harte Frontstrukturen, wobei vor allen Dingen Kinder besonders schwer verletzt werden.

Wirtschaftlichkeit

Das Familienleben ist teuer. Trotz finanzieller Anreize vom Staat und Vergünstigungen bei vielen Freizeitangeboten bleibt das Leben mit Kindern ein teurer Spaß. Daher sollte man bei der Anschaffung des richtigen Familienwagens auch die Wirtschaftlichkeit des Unterfangens im Blick behalten. Wie teuer ist die Anschaffung? Wie hoch ist der Spritverbrauch? Was kosten Versicherungen, Steuern & Co? Und vor allen Dingen: Wie schneidet mein neues Auto in Sachen Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ab? Werkstattbesuche sind teuer und auch wenn der VW T6 in der Anschaffung mehr kostet als ein Dacia Logan, sieht man den letzteren öfter in der Werkstatt als in der Garage.

Abschließend bleibt jedoch zu sagen, dass Individualität auch eine große Rolle spielt. Daher sollte auf individuelle Wünsche (z.B. Lackierung, Extras) eingegangen werden, damit sich im Familienauto auch alle Familienmitglieder wohl fühlen. Am wichtigsten ist also eine große Auswahl, weswegen man den Familienwagen bei Mobile.de finden kann – eine Seite, die immerhin Deutschlands größten Fahrzeugmarkt darstellt.

Viel Spaß beim Autokauf wünscht FamilyOne.de!